Unternehmensanteile können jetzt aus der Ferne realisiert werden

Dez, 01 2021

Im Moment erfordert die Entscheidung über die Erhöhung des Grundkapitals oder den Verkauf von Aktien der Gesellschaft eine notarielle Beglaubigung, auch wenn die Gründer eine andere Art und Weise in der Satzung der Gesellschaft vorgesehen haben.
Im Jahr 2021 hat das Unternehmen die Möglichkeit, die Echtheit der Unterschrift auf die Entscheidungen der Gesellschaft aus der Ferne zu beglaubigen. Es ist nicht notwendig, alle Teilnehmer an einem bestimmten Ort zu einem bestimmten Zeitpunkt zu sammeln.

Jetzt hat der Notar am Wohnort des Teilnehmers das Recht, die Transaktion in einem entfernten Format zu beglaubigen und Daten über sichere Kommunikationskanäle zu übertragen.
So erfüllt das Unternehmen die Voraussetzung für die notarielle Beglaubigung der getroffenen Entscheidungen und ist gleichzeitig nicht wie bisher an einen bestimmten Notarsitz gebunden.

Autor des Artikels
Unternehmensanteile können jetzt aus der Ferne realisiert werden
Valentina Khlavich
Managing Partner
Anfrage
Beim Klicken auf "Absenden", geben Sie Ihr Einstimmung zur Verarbeitung Ihrer Personaldaten und zu der Datenschutzbestimmung.