Gründung einer Holding und Investitionsgeschäfte

In der heutigen Welt werden viele Anstrengungen unternommen, um Hindernisse für die grenzüberschreitende Geschäftstätigkeit zu beseitigen. Eine Möglichkeit für Unternehmer, die planen, ihren Tätigkeitsbereich zu erweitern, ist die Gründung einer Holding. 

Unter Holding versteht man eine Gesellschaft, die die Tätigkeit anderer unabhängiger Unternehmen regelt. Mit anderen Worten, die Holding ist eine Struktur, in der ein Unternehmen an der Spitze mehrerer steht und gleichzeitig ihre Tätigkeit regelt. Ziel der Gründung der Holding ist, die Wirtschaftlichkeit der Geschäftstätigkeit der zusammengeschlossenen Unternehmen zu erhöhen.

Welche Vorteile hat die Gründung einer Holding?

  • Erweiterung des Tätigkeitsbereichs 
  • Expansion neuer Märkte
  • Vergrößerung der verfügbaren Ressourcen
  • Verbesserung der Qualität der hergestellten Produkte
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Wie wir sehen können, hat die Holding viele Vorteile, die aus der Sicht der Geschäftstätigkeit günstig sind. Dies erklärt das in letzter Zeit stark gestiegene Interesse an ihrer Gründung. Die am weitesten verbreitete Art, eine Holding zu gründen, ist der Abschluss eines Investitionsgeschäfts.

Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass die Gründung einer Holding ein langer und mühsamer Prozess ist, dessen Umsetzung ohne qualifizierte juristische Hilfe nicht möglich ist. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass der Gründung der Holding, das heißt, dem Abschluss eines Investitionsgeschäfts, viele Verfahren vorangehen, die von jedem Unternehmen, das einen Zusammenschluss mit anderen Unternehmen beabsichtigt, eingehalten werden müssen. 

Es versteht sich von selbst, dass solche Verfahren zum Beispiel umfassen:

  • Überprüfung der Gegenparteien in Bezug auf finanzielle und wirtschaftliche Stabilität
  • Überprüfung der Solidität der anzuschließenden Unternehmen in Bezug auf Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und Fehlen von Ansprüchen seitens der Aufsichtsbehörden
  • Vorbereitung und Abschluss eines Investitionsgutachtens unter Berücksichtigung aller Feinheiten und identifizierten Risiken

Es ist offensichtlich, dass ohne die Hilfe eines qualifizierten Rechtsanwalts und Buchhalters die Gründung einer Holding unmöglich ist. Die Spezialisten von VALEN verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich des Unternehmensrechts. Das von uns angebotene Leistungsspektrum umfasst:

  • Beratung in allen Fragen im Zusammenhang mit der Gründung einer Holding
  • Bewertung (Due Diligence) der Gegenpartei
  • Ausarbeitung eines Gutachtens über die Zweckmäßigkeit der Unterzeichnung einer Investitionsvereinbarung
  • Erstellung und Strukturierung der Investitionsvereinbarung
  • rechtliche Unterstützung während der gesamten Phase der Gründung der Holding, einschließlich der Phase des Abschlusses der Investitionsvereinbarung

Welche Vorteile hat die Gründung einer Holding?

  • Erweiterung des Tätigkeitsbereichs
  • Expansion neuer Märkte
  • Vergrößerung der verfügbaren Ressourcen
  • Verbesserung der Qualität der hergestellten Produkte
  • Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit

Wie wir sehen können, hat die Holding viele Vorteile, die aus der Sicht der Geschäftstätigkeit günstig sind. Dies erklärt das in letzter Zeit stark gestiegene Interesse an ihrer Gründung. Die am weitesten verbreitete Art, eine Holding zu gründen, ist der Abschluss eines Investitionsgeschäfts.

Es muss jedoch berücksichtigt werden, dass die Gründung einer Holding ein langer und mühsamer Prozess ist, dessen Umsetzung ohne qualifizierte juristische Hilfe nicht möglich ist. Dies wird durch die Tatsache erklärt, dass der Gründung der Holding, das heißt, dem Abschluss eines Investitionsgeschäfts, viele Verfahren vorangehen, die von jedem Unternehmen, das einen Zusammenschluss mit anderen Unternehmen beabsichtigt, eingehalten werden müssen.

Es versteht sich von selbst, dass solche Verfahren zum Beispiel umfassen:

  • Überprüfung der Gegenparteien in Bezug auf finanzielle und wirtschaftliche Stabilität
  • Überprüfung der Solidität der anzuschließenden Unternehmen in Bezug auf Einhaltung der gesetzlichen Vorschriften und Fehlen von Ansprüchen seitens der Aufsichtsbehörden
  • Vorbereitung und Abschluss eines Investitionsgutachtens unter Berücksichtigung aller Feinheiten und identifizierten Risiken

Es ist offensichtlich, dass ohne die Hilfe eines qualifizierten Rechtsanwalts und Buchhalters die Gründung einer Holding unmöglich ist. Die Spezialisten von VALEN verfügen über langjährige Erfahrung im Bereich des Unternehmensrechts. Das von uns angebotene Leistungsspektrum umfasst:

  • Beratung in allen Fragen im Zusammenhang mit der Gründung einer Holding
  • Bewertung (Due Diligence) der Gegenpartei
  • Ausarbeitung eines Gutachtens über die Zweckmäßigkeit der Unterzeichnung einer Investitionsvereinbarung
  • Erstellung und Strukturierung der Investitionsvereinbarung
  • rechtliche Unterstützung während der gesamten Phase der Gründung der Holding, einschließlich der Phase des Abschlusses der Investitionsvereinbarung

BENÖTIGEN SIE EINE BERATUNG?

  1. wählen Sie einen Dienst
  2. geben Sie Bewerbung ab
  3. unsere Spezialisten
    werden Sie für die
    erste Beratung kontaktieren

Leitende Anwälte

Timofey Moshkov
Chef-Anwalt
Tatyana Sarycheva
Chef-Anwalt
Kirill Chemlaev
Chef-Anwalt
Roman Matyushekov
Anwalt
Maxim Verbov
Anwalt
Ignat Shevchenko
Anwalt
Timofey Moshkov
Chef-Anwalt

Absolvierte mit Auszeichnung MSJA in 2008.

In 2011 absolvierte das MSJA-Doktorat und erhielt einen Doktortitel in Rechtswissenschaften.

Seit 2015 – Rechtsanwalt.

Mehr als 5 Jahre Erfahrung als Anwalt – Schiedsgerichtsbarkeit und Insolvenz .

6 jahre Erfahrung als Rechtsanwalt eines Unternehmens mit Spezialisierungen in den Bereichen Arbeitsrecht, Vertragsrecht und Hightech-Recht.

4 jahre Arbeit im Bereich der internationalen Beziehungen (arbeitete mit internationalen Organisationen: UN, IAEO).

Chef-Anwalt bei VALEN Group

Unsere Spezialisten
Tatyana Sarycheva
Chef-Anwalt
Unsere Spezialisten
Kirill Chemlaev
Chef-Anwalt

Jura-Abschluss an der staatlichen Moskauer Kutafin-Universität für Rechtswissenschaften

Fremdsprachen: Englisch

Rechtsanwalt bei VALEN

Unsere Spezialisten
Roman Matyushekov
Anwalt

HSE (Bachelor), 2018 – Fakultät für Rechtswissenschaften

HSE (Masterstudium), 2020-Rechtsanwalt in Justiz und Strafverfolgung

Mehr als 3 Jahre Erfahrung als Anwalt in ausländischen Anwaltskanzleien

Fremdsprachen: Englisch

Unsere Spezialisten
Maxim Verbov
Anwalt

Studium: Russische Hochschule für Außenhandel, Fakultät für internationales Recht

Fremdsprachen: Englisch, Französisch

Anwalt bei VALEN

Unsere Spezialisten
Ignat Shevchenko
Anwalt

Moskauer Staatliche Universität. M. W. Lomonossow, Juristische Fakultät

Fremdsprachen: Englisch

Rechtsanwalt bei VALEN Group

Unsere Spezialisten

Unsere Kunden und Partner

Benötigen Sie eine Beratung?

Füllen Sie bitte das Formular aus und unsere Spezialisten beantworten alle Ihre Fragen

Beim Klicken auf "Absenden", geben Sie Ihr Einstimmung zur Verarbeitung Ihrer Personaldaten und zu der Datenschutzbestimmung.