Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten

Im Zusammenhang mit der Gründung und dem Management einer juristischen Person können Meinungsverschiedenheiten und daraus resultierende Unternehmensstreitigkeiten entstehen. Am häufigsten entstehen gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten zwischen den Aktionären bzw. Gesellschaftern einer juristischen Person sowie der Unternehmensleitung. Werden die Meinungsverschiedenheiten nicht rechtzeitig beigelegt, kann es zu einer Problemen bei der weiteren Geschäftstätigkeit kommen.

Die Experten von VALEN gehen bei der Lösung von Rechtsfragen ganzheitlich vor. Neben unserem Fokus auf die Beilegung von bereits existierenden gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten helfen wir auch dabei, künftige Konfliktsituationen zu vermeiden.

Welche Streitigkeiten fallen unter das Gesellschaftsrechtl?

Gesellschaftsrechtliche Streitigkeiten stehen im Zusammenhang mit:

  • Gründung, Umwandlung und Liquidation einer juristischen Person;
  • Rechten an Aktien bzw. Geschäftsanteilen;
  • Schadensersatzansprüchen der Gesellschafter gegenüber der Gesellschaft und der Unwirksamkeitserklärung von Rechtgeschäften;
  • Bestellung und Abberufung von Führungspersonen im Unternehmen;
  • Ausgabe von Wertpapieren;
  • Einberufung der Gesellschafterversammlung;
  • Anfechtung der Beschlüsse von Verwaltungsorganen einer juristischen Person;
  • Anderen Streitigkeiten, die im Zusammenhang mit der Unternehmensführung stehen.

Unsere Leistungen

VALEN bietet ein breites Spektrum an Leistungen in Bezug auf die Beilegung von gesellschaftsrechtlichen Streitigkeiten an:

  • Wir bewerten für Sie die Aussichten einer vorgerichtlichen Streitbeilegung im Rahmen der Voruntersuchung. Im Falle der Unmöglichkeit einer vorgerichtlichen Einigung bereiten unsere Spezialisten die erforderlichen Unterlagen zur Vertretung Ihrer Interessen vor dem Schiedsgericht vor;
  • Wir schützen Ihre verletzten Rechte als Aktionär bzw. Gesellschafter vor Gericht , wie auch im vorgerichtlichen Verfahren (z.B: bei Streitigkeiten wegen der Verweigerung des Zugangs zu Informationen über die Tätigkeit der Gesellschaft, die Verletzung des Rechts auf Gewinnbeteiligung sowie andere Verletzungen von berechtigten Interessen von Aktionären);
  • Wir fechten für Sie Rechtsgeschäfte an, die für die Gesellschaft ungünstig sind und auf eine Insolvenz der Gesellschaft oder deren Vermögensverlust hinauslaufen;
  • Wir machen für Sie Schadensersatzansprüche geltend, die aus unprofessionellen bzw. rechtswidrigen Handlungen des Geschäftsführers resultieren.
Beim Klicken auf "Absenden", geben Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und zu der Datenschutzbestimmung.