Sorgfaltspflicht von Immobilien

Mrz, 04 2020

Immobiliensorgfaltspflicht ist ein Verfahren, das eine umfassende Immobilienprüfung bietet und vor dem Kauf oder der Vermietung durchgeführt wird. Nach diesem Verfahren können rechtliche, finanzielle, steuerliche, bauliche und technische Untersuchungen durchgeführt, potenzielle Risiken bewertet und identifiziert werden, wenn ein bestimmtes Geschäft mit einem Immobilienobjekt abgeschlossen wird.

Wenn eine Immobiliensorgfaltspflicht erfolgreich und qualitativ erfühlt wird, kann die Attraktivität eines Geschäftsobjekts für Käufer oder Investoren erhöht werden und die Risiken beim Kauf solcher Immobilien für Käufer reduziert werden.

Wesen und Ziele der Immobiliensorgfaltspflicht

Das Verfahren der komplexen und umfassenden Analyse von Immobilien wird von Unternehmen, privaten Unternehmen und Einzelpersonen mit der Absicht verwendet, in ein bestimmtes Objekt zu investieren. In der Regel sind Anwälte, Finanzprüfer, Gutachter und Bauexperten an der Immobiliensorgfaltspflicht beteiligt.

Die Ziele der Immobiliensorgfaltspflicht sind die folgenden:

  • Klärung der Anwesenheit oder Abwesenheit einer Belastung eines Objekts (Vermietung, Untervermietung, Verhaftung usw.);
  • Analyse der initial permissiven und technischen Dokumentation für die Immobilie (Baugenehmigung, Inbetriebnahmezertifikat der Immobilie usw.);
  • Überprüfung des dokumentarischen und funktionalen Zustands der technischen Strukturen der Anlage;
  • Überprüfung der Einhaltung städtebaulicher, baulicher und brandschutzrechtlicher Normen und Vorschriften durch das Objekt;
  • Ermittlung der Geschichte der Übertragung von Immobilienrechten;
  • Bewertung des Objekts und Prognose seiner Wertänderungen in der Zukunft;
  • Ermittlung des Vorhandenseins der Anspruchsaktivität des Objekteigentümers.

Die Anwendung von Immobiliensorgfaltspflicht wird hauptsächlich von potenziellen Developern verwendet. Zum Beispiel ist für den Kapitalanleger eine umfassende Grundstücksprüfung notwendig, wenn er sie für den weiteren Bau und anschließenden Verkauf oder Untervermietung nutzen möchte.

Die wichtigsten Phasen der Immobiliensorgfaltspflicht

Die Prüfung der Immobilie auf mögliche Risiken, Ihre Bewertung und Dokumentationsanalyse oder Immobiliensorgfaltspflicht besteht in der Regel aus den folgenden Schritten:

1) Überprüfung der Belastungen des Grundstücks

Diese Phase ist äußerst wichtig im Prozess der Immobiliensorgfaltspflicht, da es erlaubt, die Reinheit der Immobilien festzustellen und in Ermangelung gesetzlicher Beschränkungen für dieses Objekt zu gewährleisten.

So wird ermittelt, ob das Eigentum nicht Gegenstand von gemeinsamem Eigentum ist, ob es sich um Vermietung, Hypothek, Pfand oder Verhaftung handelt. Bei der Prüfung eines Grundstücks wird auch dessen Rechtsstatus geprüft, sowie die beabsichtigte Gebrauchserlaubnis. In der Regel werden Dokumente untersucht, die das Eigentum bestätigen – Auszüge aus dem Einheitlichen Staatsregister der Steuerzahler und Pachtverträge.

2) Analyse der technischen und Genehmigungsdokumentation der Anlage

Eine weitere Stufe der Immobiliensorgfaltspflicht ist die Überprüfung der Verfügbarkeit von Baugenehmigungen, Zertifikate über Inbetriebnahme. Diese Phase ist besonders wichtig für die Sorgfaltspflicht von laufenden Bauten, da juristische Personen während des Bau- oder Wiederaufbauprozesses oft den zivilrechtlichen Anforderungen an Genehmigungen nicht entsprechen. Solche Aktionen können zu nachteiligen Folgen bis zum Abriss solcher Immobilien führen. Wenn alle notwendigen Genehmigungen vorliegen, erhöht sich der Wert des Gebäudes als potenzielles Objekt des Geschäfts.

Zusätzlich zu diesen Phasen führen Spezialisten auch andere Maßnahmen durch, die ein vollständiges und gründliches Immobiliensorgfaltspflichtverfahren implementieren. Es ist ein qualitativ durchgeführtes Audit, das bei der Ermittlung der Risiken beim Abschluss von Deals helfen wird, sowie die Erfüllbarkeit seines Abschlusses mit einem bestimmten Auftragnehmer bewerten.

VALEN hilft Ihnen schnell bei der Durchführung von Immobiliensorgfaltspflichtverfahren, identifiziert alle möglichen Risiken eines bestimmten Immobilienobjekts oder stellt sicher, dass sie nicht vorhanden sind, hilft bei Verhandlungen mit Auftragnehmern, Rosreestr und anderen Behörden.

Wir spezialisieren uns auf Sorgfaltspflichtverfahren im Bereich Steuern, Buchhaltung und Immobilien. Sie können unsere Anwälte mit allen verfügbaren Kommunikationsmethoden Kontaktieren und unser Buero besuchen mit einer vorläufigen Anmeldung per Telefon +7 (495) 7-888-096.

Anfrage

Beim Klicken auf "Absenden", geben Sie Ihr Einstimmung zur Verarbeitung Ihrer Personaldaten und zu der Datenschutzbestimmung.