Niederlassungserlaubnis

Eine Niederlassungserlaubnis begründet das Recht zum ständigen Aufenthalt eines Ausländers in Russland und gilt für fünf Jahre. Darüber hinaus berechtigt die Niederlassungserlaubnis zum uneingeschränkten Grenzübertritt in die Russische Föderation.

Die Rechte eines Ausländern in Russland werden durch die Niederlassungserlaubnis erheblich erweitert. So benötigt der Inhaber einer Niederlassungserlaubnis beispielsweise keine Arbeitserlaubnis und sein Arbeitgeber muss nicht alle damit verbundenen Verfahren und Formalitäten durchlaufen. In den meisten Fällen kann die Niederlassungserlaubnis mehrfach verlängert werden. Außerdem gibt es im Gegensatz zur befristeten Aufenthaltserlaubnis keine Ortsgebundenheit bezüglich des Wohn- und Arbeitsplatzes des Ausländers.

Wie erhält man eine Niederlassungserlaubnis?

Das Recht zur Beantragung der Niederlassungserlaubnis haben diejenigen Ausländer, die bereits im Besitz einer Aufenthaltserlaubnis sind und sich mindestens ein Jahr lang in der Russischen Föderation aufgehalten haben. Die Antragstellung muss spätestens sechs Monate vor dem Ablauf der Aufenthaltserlaubnis bei der Abteilung für ausländerrechtliche Angelegenheiten des Innenministeriums erfolgen.

Die Bearbeitungszeit beträgt etwa sechs Monate.

Wohnsitzbenachrichtigung

Das Gesetz sieht auch für Ausländer mit einer Niederlassungserlaubnis eine jährliche Benachrichtigung der zuständigen Behörden über den Wohnsitz des Ausländers vor.

Diese Benachrichtigung über den Wohnsitz muss vor Ablauf des jeweiligen Aufenthaltsjahres zusammen mit einem Einkommensnachweis vom Niederlassungsberechtigten eingereicht werden.

Unsere Leistungen

VALEN unterstützt Sie vollumfänglich bei der Beantragung einer Aufenthalts- und Niederlassungserlaubnis:

  • Wir beraten Sie in allen Fragen im Zusammenhang mit der Aufenthaltserlaubnis und Niederlassungserlaubnis;
  • Wir bereiten alle erforderlichen Unterlagen vor;
  • Wir organisieren die Antragstellung und Abholung der entsprechenden Erlaubnis.

Anwälte

Kirill Chemlaev
Chef-Anwalt
Andrey Toryannikov
Rechtsanwalt, Berater
Alexander Krylov
Rechtsanwalt
Maxim Verbov
Anwalt
Kirill Chemlaev
Chef-Anwalt

Jura-Abschluss an der staatlichen Moskauer Kutafin-Universität für Rechtswissenschaften

Fremdsprachen: Englisch

Seit 2018 – Rechtsanwalt bei VALEN

Our specialists
Andrey Toryannikov
Rechtsanwalt, Berater

Zwei Abschlüsse an der Moskauer Lomonossow-Universität. Juristische und philologische Fakultät.

1996 – erhielt den Status eines Rechtsanwalts.

Fremdsprache: Englisch

Spezialist auf dem Gebiet der Rechtsvertretung, der gesellschaftsrechtlichen Konfliktlösung, der Strukturierung und Begleitung von Transaktionen zum Erwerb von Unternehmen sowie der Verteidigung/Vertretung im Rahmen der Strafverfolgung

Seit 1994 – mehr als 150 Veröffentlichungen in den russischen Zeitungen und Zeitschriften

Seit 2019 – leitender Rechtsanwalt bei VALEN

Our specialists
Alexander Krylov
Rechtsanwalt

Jura-Abschluss an der staatlichen Moskauer Lomonossow-Universität, 2014

Abschluss der Aspirantur an dem Institut für Gesetzgebung und Rechtsvergleichung bei der Regierung der Russischen Föderation, 2017

Fremdsprachen: Englisch, Deutsch, Spanisch, Portugiesisch

Seit 2014 – Erfahrung in Erwerb und Geltendmachung der niedrig-liquiden Forderung, in Insolvenz von Unternehmen und in Streitigkeiten vor Handels- und ordentlichen Gerichten

Seit 2020 – Rechtsanwalt bei VALEN

Our specialists
Maxim Verbov
Anwalt

Ausbildung: Russische Hochschule für Außenhandel, Fakultät für internationales Recht

Fremdsprachen: Englisch, Französisch

Seit 2020 – Anwalt bei VALEN

Our specialists

Eine Niederlassungserlaubnis in Russland erlangen

Beim Klicken auf "Absenden", geben Sie Ihr Einstimmung zur Verarbeitung Ihrer Personaldaten und zu der Datenschutzbestimmung.

Unsere Kunden und Partner